Loading

Eigentum ist antastbar

placeholder issue title image
Im Gegensatz zum echten Knorpelfisch ist der Miethai nicht gerade vom Aussterben bedroht

Foto: Peter Homann/Imago

In der Debatte um die Vergesellschaftung von Immobilienkonzernen lautet das gängige Gegenargument „Enteignung schafft keine neuen Wohnungen“, was die FDP-Poeten griffig verkürzen auf „Wir müssen bauen statt klauen“. Die Umdrehung des alten Spruchs „Privateigentum ist Diebstahl“ soll vor Eingriffen in das Allerheiligste der Marktwirtschaft, das Privateigentum, warnen und Vergesellschaftung mit einem Verbrechen gleichsetzen. Das ist erstens irreführend, zweitens falsch und drittens lehrreich.

Zu erstens: Mit der Mahnung „Schutz des Eigentums!“ sollen sich alle angesprochen fühlen – schließlich besitzt jeder etwas, das er nicht hergeben will. Doch richtet sich die akt...

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.