Loading

Diese Kreise

placeholder issue title image
All colors are beautiful

Foto: Belga/Imago

Lange war es tot geglaubt, doch seit diesem Jahr lebt es wieder: das „Homosexuellenmilieu“. Diese wunderbar falsche, aber amüsante Floskel wird immer wieder in Polizeimeldungen und Zeitungstexten wiederbelebt. Anfang des Jahres, nach dem gewaltsamen Tod eines 79-Jährigen in Köln, tauchte der Begriff wieder einmal auf. Nach Protesten entschied sich nun die Kölner Polizei, den Begriff nicht mehr zu verwenden. Aber woher kommt es eigentlich, dieses Homosexuellenmilieu?

Jahrzehntelang wussten Journalist*innen nicht, wie sie über Menschen vom „anderen Ufer“ schreiben sollen. Wie nennt man diese anrüchigen Lokalitäten, in denen sie sich aufhalten? Diese Kreise, in denen die „warmen Brüder“ verkehren? Überhaupt gab man vor, wenig über diese ...

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.