Loading

Der Lack ist ab

placeholder issue title image
Mogelpackungen

Foto: John D. McChugh/AFP/Getty Images

Es ist noch gar nicht so lange her, da war Google einer von den Guten. „Don’t be evil“ war der Wahlspruch des Tech-Unternehmens, das wie kein zweites für die Ideologie des kalifornischen Silicon Valley steht. Dieses Motto muss Google kurzfristig verdrängt haben, als es am 8. März 2019 34 Zeitarbeitern weltweit eine fristlose Kündigung schickte. Die entlassenen Arbeiterinnen waren damit betraut, „Alexa“, den digitalen Sprachassistenten von Google, zu befüllen, damit dieser den Nutzerinnen das Wetter vorlesen, Essen bestellen oder eine E-Mail vorlesen kann.

„Don’t be evil“ war allerdings schon immer mehr ein schlechter Scherz: Google ist ein Konzern an der Spitze der Börse, der weiter expandiert und mit anderen Unternehmen um...

To read the full article please login with your Freitag-ID or choose one of our offers.