Loading

Aalglattes Gesicht

Wenn es im vergangenen Jahrzehnt gegen Muslime und Migranten, das Establishment oder Intellektuelle ging, verband sich das mit Aufritten von Geert Wilders. Er war berüchtigt dafür, so ziemlich gegen alles zu sein, was aus mehr als drei Silben bestand. Am 20. März jedoch, als die Provinzparlamente gewählt wurden, ging seiner Partij voor de Vrijheid jeder zweite Wähler von der Fahne. Die PVV verlor die Hälfte ihrer Sitze an das Forum voor Democratie (FvD) und damit an die Partei, die 2016 der Newcomer Thierry Baudet gegründet hatte. Diese FvD ist nun gar um einen Sitz stärker als die regierende konservativ-liberale VVD.

Baudets mitternächtliche Siegesrede war eine der großen „Was-für-ein-Moment-Tiraden“ in der jüngeren Geschichte der Niederlande. Sie begann mit dem berühmten Hegel-Zitat, …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.