Loading

Team Spleen

Großbritannien nach Kriegsende: Die Kolonialmacht wankt und steht vor dem Staatsbankrott. Das beschert Labour 1945 unter Clement Atlee einen Erdrutschsieg. Das Wahlprogramm, wohl das radikalste Manifest für soziale Gerechtigkeit einer britischen Regierung im 20. Jahrhundert, animiert eine frustrierte Wählerschaft. Die will für den „Volkskrieg entlohnt“ werden. Unter Protest der Konservativen beginnt Labour endlich, die Extreme von Reichtum und Armut einzuhegen. Mit dem Aufbau des Wohlfahrtsstaates „von der Wiege bis zur Bahre“, der Erweiterung des sozialen Wohnungsbaus verfolgt die Regierung Atlee nicht nur das Ziel einer Egalisierung und Demokratisierung, vielmehr will Labour die britische Gesellschaft als ethisches Gemeinwesen wieder aufbauen.

Immer Ärger mit Harry erscheint 1949 inmi…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.