Loading

So schön kann doch kein Mann sein

placeholder article image
Es ist erstaunlich, wie erdrückend allgemeingültig die Idealbilder des reproduktions-sexuellen Zusammenlebens sind

Foto: Westend61/Imago

Eine Frau Anfang 50. Eben noch sitzt sie mit einem Glas Wein in der Hand mit dem Ehegatten auf dem Balkon in der Abendsonne, im nächsten Moment bricht sie im Badezimmer zusammen – und der Mann ist weg zu einer anderen.

Ulrike Stöhring, Autorin dieses autobiografisch von einer „Trennung in der Lebensmitte“ erzählenden Sachbuchs, nennt sich „Beziehungsjunkie“. Als Bericht über einen kalten Entzug und seine Folgen lesen sich dann auch die ersten Kapitel.

Es ist erstaunlich, wie erdrückend allgemeingültig die Idealbilder des reproduktions-sexuellen Zusammenlebens sind. Sie treten uns täglich entgegen. Und wir, obschon kulturkritisch auf- und abgekl…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.