Loading

No pasa nada?

placeholder article image
#NosFaltan3 (uns fehlen drei): Kollegen und Familienangehörige fordern von der Regierung mehr diplomatisches Engagement

Foto: Rodrigo Buendia/AFP/Getty Images

„Präsident Lenín Moreno, bitte beenden Sie das Abkommen zur Terrorismusbekämpfung mit Kolumbien“, sagt Javier Ortega und blickt in die Kamera. Eigentlich wünscht er sich vom ecuadorianischen Präsidenten nur, dass der ihn hier rausholt. Es sind seine Entführer, ehemalige FARC-Kämpfer, die ihn zu dieser Aussage im Video gezwungen haben.

Seit dem 26. März trägt Ortega dasselbe T-Shirt, er steht angekettet neben dem Fotografen Paúl Rivas und ihrem Chauffeur. Vor drei Wochen wurde das Reporterteam im Norden Ecuadors an der Grenze zu Kolumbien entführt. Hier hatten im Januar Rebellen mit einer Autobombe vier Soldaten getötet. De…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.