Loading

Ich bin eine von lächerlich wenigen!

placeholder article image
Chefsein ist in vielen Köpfen nach wie vor Männersache. Geld verdienen anscheinend auch

Foto: Chris J. Ratcliffe/Getty Images

Die Musikbiz-Plattform MBW (Music Business Worldwide) hat vor ein paar Tagen Zahlen der britischen Majorlabels Sony, Universal und Warner veröffentlicht, die besagen, dass der durchschnittliche Gender Pay Gap bei erschreckenden 33,8 Prozent liegt. Für die deutsche Musikbranche gibt es zum Thema Entgeltunterschied noch keine konkreten Zahlen, es ist aber zum Beispiel kein Geheimnis, dass der Vorstand des Bundesverbandes Musikindustrie aus fünf Männern besteht (darunter die Chefs von Sony, Universal, Warner). Und noch eine Zahl kennen wir seit einiger Zeit: Nur 7,4 Prozent der Mitgliedsunternehmen des VUT (Verband unabhängiger Musikunternehmen) werden von F…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.