Loading

Der gemeinste Sumpf

Von der Landkarte der Krimiliteratur ist Florida nicht wegzudenken. Noir gleißt hier im Sonnenlicht, das haben uns Charles Willeford, Elmore Leonard und Vicky Hendricks demonstriert. Im Schutz des hellichten Tages taufte James W. Hall 1987 seinen Debütroman, Carl Hiaasen begann seine Krimikarriere mit der Jagd auf lästige Touristen (Miami Terror, 1986). Manches in Florida sei so irrsinnig, gab er einmal zu Protokoll, dass er es in seinen Romanen nicht unterbringen könne. Miamis Bürger zum Beispiel müssten Angst haben, von aus Flugzeugen abgeworfenen Kokainpaketen erschlagen zu werden.

Florida war schon früh dabei: Die Kriminalerzählung Don Balasco of Key West stammt aus dem Jahre 1896, Autor ein gewisser Archibald Gunter. Bessie Marchants Pulp-Story The Secret of the Everglades datiert vo…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.