Loading

Andrea Palladio

A

Antike Einhundert Werke sind es, die Palladio (1509 – 1580) zugeschrieben werden, viele von ihnen sind Weltkulturerbe. Teils gelten sie gesichert aus seiner Hand, teils werden sie mit ihm in Verbindung gebracht. Auch wenn sich die Fachwelt in der Zuschreibung nicht immer einig ist, in einer Sache besteht kein Zweifel: Vorbild für seine Werke waren die Bauten der Antike. Auf die Antike bezog sich auch ein Baumeister, der in Berlin tätig war: Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff (1699 – 1753). Zahlreiche Entwürfe für Schlossanlagen, Stadthäuser, Parks und Kolonnaden stammen von ihm. Ein Bauwerk, das als eines seiner Hauptwerke gesehen wird, war das Opernhaus. Das Theater wurde 1740 von Friedrich II. beauftragt, derzeit das größte Operngebäude in Europa. Vorbild war – und das ist noch heute…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z