Loading

Ohne Fontane

placeholder article image
Raja Shehadeh hört nicht auf, durch das sogenannte heilige Land zu wandern Foto: Menahem Kahana/AFP/Getty Images

Vor wenigen Jahren galt das inmitten von Hamburg gelegene Schanzenviertel noch als „Schandfleck“. Heute hingegen reihen sich dort Babykleidungsboutiquen, Design- und Bioläden für den gehobenen Geschmack dichtgedrängt aneinander. „Die Schanze“ ist zum Quartier der Jungen und Hippen mutiert. Im Frühling und Sommer halten etliche dortige Läden ein Zusatzangebot bereit: kleine Mengen Obst und Gemüse, von den Inhabern selbst im Garten oder auf dem Balkon angebaut, die trotz der gesalzenen Preise immer rasch verkauft sind. Anders nämlich als das um vieles günstigere Obst und Gemüse im Supermarkt wird dieses nicht chemisch aufgemotzt; ihm ist wieder jener Geschmack eigen, de…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.