Loading

Lasst doch die Dogmen

placeholder article image
Foto: Alessandro di Meo/AFP/Getty Images

Der Erfolg einer Reform, wenn sie wirklich Dinge ändert, hängt nicht nur von dem Reformer ab. Er hängt auch davon ab, dass diejenigen, denen man mit der Reform entgegenkommen will, diese begreifen. Dass die das tun, ist doch selbstverständlich, denkt man. Aber da denkt man falsch.

Das jüngste Rundschreiben des Papstes zum Thema Ehe, Familie, auch Sex, könnte dieses Schicksal erleiden. Bemerkenswert ist hier, das sowohl die Laien wie auch die Experten mit der Reform offensichtlich nichts anfangen können. Die einen vermelden eine Lockerung der Sexualmoral. Das ist es zwar, was viele Menschen seit langem von der Kirche erwarten – aber das ist nicht geschehen. Papst Franziskus hat nicht an moralischen Grundsätzen herumoperiert, sondern ledigl…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.