Loading

Koloniale Kontinuität

placeholder article image
Bis zu drei Jahre Haft stehen auf Homosexualität – viele bleiben daher lieber anonym

Foto: Robin Hammond/Panos Pictures/Visum

Matthew Blaise, 21, greift sofort zum Telefon, noch bevor die Nachrichten aus Ghana in der nigerianischen LGBTI-Community die Runde machen. Ein guter Freund hat angerufen, es habe einen Angriff auf das frisch eröffnete queere Gemeindezentrum in der Hauptstadt Accra gegeben. „Ich habe die Nachrichten sofort über meine sozialen Netzwerke gestreut“, sagt Blaise. Dem Account „Son of the Rainbow“ folgen auf Instagram 13.000 Menschen, auf Twitter sind es fast genauso viele. In kürzester Zeit solidarisieren sich Tausende auf der ganzen Welt online mit den Betroffenen in Ghana. So sehr die Anteilnahme Blaise bestärkt – die Angst um Freund*innen und das eigene Leb…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.