Loading

„Etwas reißt“

placeholder article image
Etwa die Hälfte der Deutschen verdient so wenig, dass sie nichts zurücklegen kann

Foto: Johannes Eisele/AFP/Getty Images

Was haben eigentlich eine Reinigungskraft, eine freiberufliche Musiklehrerin und ein Büroangestellter gemeinsam? Nun, die meisten von ihnen verdienen mit ihrer Arbeit so wenig, dass sie davon kein nennenswertes Vermögen aufbauen können. Sie müssen Monat für Monat allein von ihrer – zunehmend prekären – Arbeit leben. Das betrifft in Deutschland immerhin 50 Prozent der Bevölkerung.

Dieser arbeitenden Hälfte der Gesellschaft hat die Journalistin Julia Friedrichs das Buch Working Class gewidmet. Sie hat Menschen begleitet und unterfüttert ihre Geschichten mit Experteninterviews, wissenschaftlichen Studien und essayistischen Passagen. Herausgekommen ist nicht nur da…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.