Loading

Eine Republik des Bundes

placeholder article image
Ob Tränenflüssigkeit eher ein antiviraler Schutz oder ein Ansteckungsrisiko innewohnt, ist noch nicht hinreichend erforscht

Foto: Emmanuele Contini/Nurphoto/Getty Images

Markus Söder hat recht: dass Angela Merkel und Armin Laschet, die Kanzlerin und der Parteivorsitzende der CDU, sich öffentlich miteinander anlegen – das geht gar nicht. Merkel wirft Laschet vor, er setze gemeinsam beschlossene Corona-Maßnahmen nicht um. Laschet lässt es nicht auf sich sitzen. Erst beruft er sich auf den Föderalismus, dann versucht er plötzlich, Merkel noch zu überbieten. Wie will so eine Partei die anstehende Bundestagswahl gewinnen? Aber in dem Streit steckt mehr, es „verdichten sich“, wie man psychoanalytisch sagen würde, mehrere Ebenen in ihm, das heißt, er kann als „Symptom“ begriffen werden…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.