Loading

Effizient schweigen

placeholder article image

Collage: der Freitag; Material: iStock, Getty Images

Als meine Mitbewohnerin eines Aprilmorgens mit klatschnassen Haaren aus dem Bad tritt, verkündet sie, sie habe Corona endlich etwas Positives abgewinnen können: „Man kann jetzt um zehn nach zehn aus der Dusche steigen und trotzdem pünktlich um Viertel nach zehn im Seminar sein.“ Das war im April 2020, zu Beginn der Pandemie also, als den Semestern noch Namen gegeben wurden, die nach Aufbruch und Abenteuer klangen: „Kreativ-Semester“ oder „Experimentiersemester“. Das darauffolgende Wintersemester sollte ein „Hybridsemester“ werden, aber dann kam der Lockdown light und wieder ein „Digitalsemester“. Für das nun beginnende dritte Pandemiesemester hat man sich die Namensgebung dann gespart. Normalität braucht keinen eigenen Namen.

A…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.