Loading

Wenn die Kurden mit der CHP

placeholder article image
Der Kommunalpolitiker Ekrem Imamoglu gewann in einer ersten Auszählung die Istanbuler Oberbürgermeisterwahl

Foto: Chris McGrath/Getty Images

Recep Tayyip Erdoğan wurde nicht müde zu betonen: „Wer Istanbul gewinnt, gewinnt die Türkei“. Die Bedeutung der Metropole am Bosporus liegt auf der Hand. Hier leben gut 20 Prozent der Bevölkerung und 22 Prozent der Wähler, hier schlägt der Puls der türkischen Finanzwelt. Und ausgerechnet hier übernimmt die säkular-linke CHP die kommunale Macht, die sie 1994 an die AKP abgeben musste. Taugt die dem zugrundeliegende Strategie auch als Erfolgsmodell für die Präsidentenwahl 2023?

Auf jeden Fall weckt CHP-Kandidat Ekrem İmamoğlu mit seiner kreativen Kampagne und integrativen Rhetorik Hoffnungen unter moderaten Linken, den Anhängern Atatürks und …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.