Loading

1919: Fidele Geiselnahme

In der Erinnerung der Würzburger mag die Revolution von 1918/19 kein wirklich präsentes Ereignis sein. Ein Vorfall aber hat sich ins historische Gedächtnis der Stadt gebrannt: die Geiselnahme von 16 gut betuchten Bürgern in der Nacht zum 8. April 1919. Wie im Foyer des Würzburger Rathauses eine Tafel verrät, handelte es sich dabei offenbar um die Konsequenz einer Schreckensherrschaft, von der man über Generationen hinweg bis heute gegen den Kommunismus aufgebracht wurde. Adressat der Verdammung ist der damals 30-jährige Anton Waibel, die Stimme des Revolutionären Aktionsausschusses.

Noch am Abend des 7. April 1919, gegen 19 Uhr, hat der schwäbische Schreiner seine große Stunde auf dem damaligen Neumünsterplatz respektive dem Dach der Fahrerkabine eines Lastwagens erlebt. Ein Foto zeigt …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.