Loading

Nur ’ne Nacht

Couchsurfer können auf fremden Sofas kostenlos übernachten und Leute kennenlernen. Oder sie laden andere Couchsurfer zu sich ein. Die 2003 gegründete Internetcommunity versteht sich als „Gastfreundschaftsnetzwerk“. Im Juni 2015 zählte couchsurfing.com nach eigenen Angaben 10 Millionen Mitglieder. 2011 wurde aus dem gemeinnützigen Verein, der vor allem von Freiwilligen lebte, ein kommerzielles Silicon Valley- Unternehmen.

der Freitag: Sie waren auf Reisen im Iran und in Russland. Worin unterscheiden sich diese Länder beim Couchsurfen?

Stephan Orth: Es sind zwei ganz verschiedene Welten, in denen die Menschen ganz verschiedene Probleme haben. Im Iran war es spannend, den Unterschied zwischen öffentlichem und privatem Leben kennenzulernen. In der Öffentlichkeit herrscht eine Maskerade, in …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.