Loading

Lieber wegsehen

placeholder article image
Beim Tierschutz eine Spitzenposition (in der Durchsetzung von Lobby-Interessen)

Foto: Carsten Koall/Getty Images

Grauenhafte Aufnahmen von Tierquälerei in deutschen Ställen gibt es immer wieder; nun geht die Politik endlich dagegen vor – allerdings auf sehr eigentümliche Weise. Die Große Koalition will die Bilder verhindern, indem sie den filmenden Tierschützern das Leben schwer macht. „Wir wollen Einbrüche in Tierställe als Straftatbestand effektiv ahnden“, heißt es im Koalitionsvertrag von Union und SPD. Eine Portion Selbstironie gehört schon dazu, wenn diese Ankündigung dann unter dem Titel „Deutschland soll beim Tierschutz eine Spitzenposition einnehmen“ zu finden ist.

Tierschützer rätseln nun, was dieser Satz konkret bedeuten soll. Ein neues Gesetz? Werden Einbrüche in Stäl…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.