Loading

Gegen Teheran

placeholder article image
Kronprinz Salman hat sich in der Palästinenserfrage klar von Trump abgegrenzt

Foto: Chris J. Ratcliffe/Getty Images

Kronprinz Mohammed Salman, derzeit die maßgebliche politische Instanz Saudi-Arabiens, hat gegenüber dem US-Magazin The Atlantic seine Bereitschaft erklärt, das staatliche Existenzrecht Israels anzuerkennen. In Deutschland wird dies als große Neuigkeit kommuniziert. Dabei hat die unter Führung des saudischen Königshauses stehende Arabische Liga schon im Jahr 2002 genau das beschlossen: Alle Mitgliedsstaaten waren zur Anerkennung des Staates Israels bereit, sollte der seinerseits das staatliche Existenzrecht der Palästinenser respektieren und zu einem Friedensvertrag bereit sein. Seither ist das auch die Position der palästinensischen Autonomiebehörde. Anders als imm…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.