Loading

Aktiver Abschied

placeholder article image
„Wir haben den Tod aus den Augen verloren“ Foto: Ever Hirsch für der Freitag

Das Leben nimmt oft unerwartete Wendungen und manchmal verändern sie einen von Grund auf. Bei Jörg Vieweg war es der Tod seiner Mutter. 14 Jahre ist es her, dass er Abschied von ihr nehmen musste. „Es war ein entsetzliches, traumatisierendes Erlebnis“, sagt er. Im Detail möchte er nicht darüber sprechen. Nur, dass der letzte Anblick seiner toten Mutter ihn verändert habe. Er hatte seither das Gefühl, dass etwas grundsätzlich schieflaufe im Bestattungswesen. Also recherchierte er im Netz und sprach mit seinen Kollegen aus dem Krankenhaus über den Tod und über das Abschiednehmen. Zu jener Zeit arbeitete Jörg Vieweg als Krankenpfleger und Rettungsassistent. Dann erfuhr er von sogenannten Thanatopraktikern,…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.