Loading

Wir Frauen von der Sonnenallee

placeholder article image
Junge Mutterschaft, besonders da, wo sie nicht mit Ehe oder fester Beziehung einhergeht, durchkreuzt jede patriarchal-bürgerliche Norm

Foto: Peter Heinz Junge/Picture Alliance/ZB

Neulich schaute ich mit meinem Teenagersohn zum ersten Mal seit vielen Jahren den Film Sonnenallee. Bereits eine der ersten Szenen verblüffte mich. Michi streift darin durch die Sonnenallee, eine Armada von Frauen mit Kinderwagen kommt ihm entgegen. Es sind blutjunge Frauen, eigentlich kaum älter als Michi. Michi nimmt die Mütter offensichtlich nicht als außergewöhnlich jung wahr; vielmehr fühlt er sich unter Druck gesetzt. Er ist ja Jungfrau, Single. In der Kinderwagenszene winkt eine mögliche nahe Zukunft. Die Filmszene führt klandestin zusammen, was sonst eigentlich streng getrennt wird: Mutterschaft…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.