Loading

Rettet das Virus unser Leben?

placeholder article image
Der Skitourismus ist in Österreich bis auf weiteres beendet. Für die Natur ist das nicht allzu schlecht

Foto: Barbara Gindl/AFP/Getty Images

Wer es sich leisten kann, aufs Land zu flüchten, hat es getan. Das erkennt man in Wien an den freien Parkplätzen und den nicht erleuchteten Fenstern. Da fährt ein städtischer Linienbus vorbei, doch außer dem Fahrer sitzt niemand in ihm. In der Stadt ist es so ruhig wie schon lange nicht. Es kann sich wohl niemand mehr erinnern, wann es je so still gewesen ist, nur die Lebensmittelgeschäfte haben geöffnet. Die Schwiegermutter im nahen Pensionistenheim darf nicht mehr besucht werden. Die Stadt ist in diesen Tagen der Kasernierung wirklich zu einem „Draußen“ geworden, das kaum noch frequentiert wird. Drinnen sitzen wir und harren der Ereigniss…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.