Loading

Die Kirche eint Linke, FDP und Grüne

placeholder article image
Der Klingelbeutel nennt sich heute Staatsleistung

Foto: Chromorange/Imago Images

Wie langweilig wirkt ein Gesetzentwurf, von dessen Materie die meisten noch nie etwas gehört haben dürften, sodass man sie erst umständlich erklären muss. „Zur Ablösung der Staatsleistungen“ würde das Gesetz führen, so sagt es der Titel. An wen? Die christlichen Kirchen. Dabei geht es weder um die Kirchensteuer noch um die öffentliche Förderung sozialer Einrichtungen, wie zum Beispiel der kirchlichen Krankenhäuser, sondern lediglich um eine Erbschaft vor allem des „Reichsdeputationshauptschlusses“ 1803, die längst jede Rechtfertigung verloren hat. Infolge ihrer Niederlage gegen Napoleon hatten die deutschen Fürstentümer Ländereien an Frankreich abtreten müssen; sie glichen den Schaden aus, indem sie…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.