Loading

Hinter Heumännchen

placeholder article image
Eine Demonstrantin vor dem serbischen Präsidentengebäude in Belgrad

Foto: Andrej Isakovic/AFP/Getty Images

Von den vielen Protestbewegungen dieses Winters sind die serbische und die albanische am schwersten zu begreifen. Beide richten sich gegen Machthaber, die erst vor Kurzem absolute Mehrheiten errangen. Schon das Motto der serbischen Demonstrationen ist erklärungsbedürftig: „Einer von fünf Millionen“. Es bezieht sich auf den Satz von Präsident Aleksandar Vučić: „Und wenn fünf Millionen demonstrieren, werde ich meine Politik nicht ändern.“ Detail: Serbien hat nur noch sieben Millionen Einwohner.

Die Opposition wirft dem proeuropäisch gewendeten Nationalisten Vučić die Errichtung einer medialen Diktatur vor. Als ich diesem Vorwurf 2017 nachging, war noch eine von fünf Boulevard…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.