Loading

Zartes Pflänzchen

Franz Schuberts Ave Maria steigt in den vorpommerschen Himmel. Der Tenor Vanno Tadéo Levoni, in Armenien geboren und in den Opernhäusern von Florenz und Barcelona zu Hause, steht zwischen Kartoffeln und Kohlrabibeeten. 20 Kindergartenkinder wiegen sich im Takt. Am Ende drückt ein dunkelhäutiges Mädchen dem Sänger eilig gepflückte Blumen aus einem der Beete in die Hand. Auf der Bühne würde jetzt der Vorhang fallen. Hier, im Interkulturellen Garten in Neubrandenburg, hocken Künstler und Kinder noch länger zusammen im Gras. Was fängt man miteinander an, wenn man keine gemeinsame Sprache spricht?

Mitleid ist keine Hilfe

Auf einer Fläche von ungefähr 4.000 Quadratmetern wachsen im Neubrandenburger Reitbahnviertel exotische Kräuter und Gemüse aus Ruanda und Mauretanien neben heimischen Erdbee…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.