Loading

Es fehlt der Schneid

placeholder article image
Jeremy Corbyn, mehr zum Anführer als zum Politiker geeignet Foto: Christopher Furlong/Getty Images

Seit dem 29. März läuft die Uhr, in zwei Jahren wird Großbritannien die EU unwiderruflich verlassen haben, ist Premierministerin Theresa May überzeugt. Das Parlament hat der Regierung einen Freifahrtschein für die Verhandlungen in Brüssel ausgestellt, auch ein Crash ist einkalkuliert. Seit Wochen wird von den Konservativen das Credo beschworen: Kein Abkommen über den Brexit sei für Großbritannien besser als ein schlechtes Abkommen.

Theresa May kann tun, was die Daily Mail, die Sun und die übrigen Europa verabscheuenden Blätter ihr vorschreiben, weil Labour als größte Oppositionspartei ausfällt. Deren Versagen ist das Versagen Jeremy Corbyns und seiner Crew. Von diesem Oppositionsfü…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.