Loading

Bierdeckelfragen

Tilman Rossmy ist ein ganz besonderer Fall. Vor vielen Jahren, mit seiner Band Die Regierung, da war er der Größte für manche Leute. Doch irgendwann war das nicht mehr so. Dann machte er jazzigen Country-Pop mit Westerngitarre. „Du musst immer wieder hingehen, wo dein Schmerz ist, damit er sich verändert“, sang er damals. Den Schmerz, man hörte ihn nicht mehr so richtig. Der war lange schon überstanden, so schien es. Rossmy erzählte von ihm im Plauderton, kultivierte ihn, pflegte ihn wie ein kleines Beet, draußen im Garten. Denn da wo Schmerz ist, da ist immer auch ganz viel Liebe.

Das alles, die heroischen, stürmischen frühen Jahre, diese grandiosen Platten, dann all das, was danach kam, die Soloalben, die Zeit als Tilman Rossmy Quartett, das ist alles schon sehr lange her. Aber man ha…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.