Loading

„Sichtbarkeit ist wichtig“

der Freitag: Frau Labelle, Sie haben Ihre Web-Comic-Reihe „Assigned Male“, die sich mit der Diskriminierung und den Rechten von Transpersonen auseinandersetzt, vor anderthalb Jahren begonnen. Mittlerweile haben Sie 40.000 Facebook-Follower und Ihre Arbeit wird von Ihrer Community finanziert. Wie haben Sie das geschafft?

Sophie Labelle: Ich war selber überrascht, dass es so gut läuft. Weil die Leserschaft so schnell gewachsen ist, musste ich mich zeichnerisch schnell weiterentwickeln und zusehen, dass ich anspruchsvollere, aber auch unterhaltsame Designs hinbekomme.

Warum haben Sie die Comic-Reihe überhaupt gestartet?

Vor allem weil ich das Gefühl hatte, dass wir als Aktivisten einfach mehr Instrumente brauchen. Transpersonen müssen oft Aufklärungsarbeit in ihrem Umfeld leisten, sogar we…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.