Loading

Autor an Figur

Soweit ich das rekonstruieren kann, habe ich den Anschluss im Jahr 2011 verloren. Bis dahin war ich bei den zentralen Qualitätsserien, die den Diskurs in den Feuilletons und im Freundeskreis bestimmen, halbwegs up to date geblieben. Die vierte Staffel Breaking Bad habe ich dann allerdings ebenso links liegen gelassen wie im Jahr darauf die fünfte Staffel Mad Men. Schwer zu sagen, ob das daran lag, dass die Serien der HBO-AMC-Traditionslinie tatsächlich über die Jahre hinweg uninteressanter geworden sind, weil sie vor allem bildästhetisch konsolidierter daherkommen, oder ob sich nur meine eigenen Ambivalenzrezeptoren abgenutzt haben.

Jedenfalls zieht es mich seit einiger Zeit und von Jahr zu Jahr stärker zum (vermeintlichen) televisuellen Fast Food; zu jenem Seriennormalbetrieb, der in d…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.