Loading

Verbranntes Holz

placeholder article image
Die Kirche verkündet Gewissheiten, das Kunstwerk ist seinem Sinn nach verschlossen

Foto: Leo Seidel/VG Bild-Kunst/Goethe Institut Madrid

Ein schwarzes liegendes Kreuz, das fast den ganzen Innenraum der St. Matthäus-Kirche im Berliner Kulturforum einnimmt – zwischen seiner Spitze und dem Altar haben noch ein paar Stühle für Gottesdienstbesucher Platz –, ist die neueste Arbeit von Gregor Schneider. Sein Arbeitsschwerpunkt sind gebaute Räume. Auch das Kreuz in Berlin ist ein solcher, denn man soll es gleich am Kircheneingang betreten, es hat noch im Liegen eine Höhe von zweieinhalb bis drei Metern. Innen bewegt man sich bald in gänzlicher Dunkelheit und kommt, wenn die Querarme des Kreuzes erreicht sind, nicht mehr weiter. Das erinnert an Todesfantasien, die verbreitet sein dürften…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.