Loading

Der Tuberkulose wegen

placeholder article image
Überhöhte Schönheit, verschwiegene Krankheit: „Die Brücke bei Wiesen“ von Ernst Ludwig Kirchner (1926)

Foto: Kirchner Museum Davos/Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

Es ist fast schon eine Binsenweisheit: Wer eine historisch orientierte Ausstellung kuratiert, will wohl auch die Parallelen zur Gegenwart zeigen, offenlegen, was uns das Gestern übers Heute verrät, und Aha-Effekte erzeugen mit dem „Ach, kuck, wie bei uns“. Es ist mit Sicherheit der häufigere Fall, dass der*die Kurator*in sich auf die Suche nach diesen Querverweisen begibt. Und nicht wie Daniel Hess, Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums (GNM) in Nürnberg, im globalen Schwung einer Pandemie von diesen überholt wird.

Hess trägt seit sieben Jahren eine Ausstellung in seinem Kopf spazieren, die ganz zentral …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.