Loading

Der Osten reicht nicht

placeholder article image
Argumente, die auf einen Bierdeckel passen

Foto: Andreas Gebert/Reuters

Es läuft nicht gerade gut für die AfD. Der Zickzackkurs in der Corona-Pandemie, parteiinterne Machtkämpfe und die Quasi-Beobachtung durch den Verfassungsschutz lassen die Partei in Umfragen bundesweit bei etwa zehn Prozent herumdümpeln, noch im Herbst 2018 kratzte sie an der 20-Prozent-Marke. Und nach den jüngsten Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz muss sie sich mit deutlich weniger Mandaten zufriedengeben. Der Politikberater Johannes Hillje sprach gar von einer Etappe des Abstiegs.

Doch Vorsicht. Zum einen sind die Wahlergebnisse von rund acht und zehn Prozent angesichts der schlechten Performance der Landtagsfraktionen und des Bundestrends immer noch beachtlich. Und zum anderen beschrän…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.