Loading

Wichtig wie Virenschutz

placeholder article image

Illustration: Ira Bolsinger

Da Demokratien weltweit durch den scheinbar unaufhaltbaren Ansturm von Desinformationen bedroht sind, nimmt Finnland das Thema sehr ernst und in den Schulunterricht auf. An Anstalten wie dem französisch-finnischen Gymnasium in Helsinki, das Kari Kivinen als Direktor führt, ist Informationskompetenz fächerübergreifender Bestandteil eines Lehrplans, der seit 2016 gilt. Eine Erklärung dafür, weshalb Finnland als Fake-News-resistentestes Land der EU eingestuft wird. So lernen Kivinens Schüler in Mathematik, wie leicht es ist, mit Statistiken zu lügen. Im Kunstunterricht erfahren sie, wie Bilder manipuliert werden. In Geschichte analysieren sie Propagandakampagnen und erfahren, wie Worte benutzt werden können, um zu verwirren und in die Irre zu führen. „Un…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.