Loading

Das Richtige tun

Schräg gegenüber vom Turm des Pharmaunternehmens Roche, der wie ein dreieckiges Segel dasteht und gerade einen neuen Anbau bekommt, liegt die Gegenwartsabteilung des Kunstmuseums Basel. Dort ist aktuell die Ausstellung Circular Flow zu sehen. „Das Projekt ist zum Scheitern verurteilt“, sagt der Kurator Søren Grammel, „weil das Thema viel zu groß ist für so eine kleine Ausstellung.“ Und wenn er das so sagt, klingt er auch ein bisschen stolz auf dieses Understatement. Nur, es handelt sich ja gar nicht um eine kleine Ausstellung, sie erstreckt sich über drei Etagen. Und das Thema, dessen sich die Schau annimmt, gibt kaum einen Grund zur Bescheidenheit, der Untertitel liest sich eher wie amtliche Suhrkamp-Theorie: „Zur Ökonomie der Ungleichheit“.

Das große Draußen, es macht sich dieser Tage …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.