Loading

Kein Fleisch für niemand

placeholder article image
Too cool for school: Die Jugend von heute lernt lieber auf der Straße

Foto: Hans Christian Plambeck/Laif

Was ist das eigentlich für eine Jugendbewegung, die mit ihren Eltern auf die Straße geht? Hieß „Jugendbewegung“ nicht mal, alles abzulehnen, wofür die Eltern stehen, die Werte, die Haltung, die Politik, ja, die ganze Gesellschaft, die sie vermurkst haben? Und jetzt, diese Fridays for Future? In der FAZ riefen die schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg und die deutsche Luisa Neubauer die „Erwachsenen“ dazu auf, mitzudemonstrieren. Eltern haben sich sogar als „Parents for Future“ organisiert. Bundeskanzlerin und Bundespräsident begrüßen die Proteste. Wo bleibt der Konflikt?

Auf den ersten Blick scheint es, als trenne lediglich die Zeit die Generationen: in jene, die den Kl…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.