Loading

Im Dschihadisten-Zoo

placeholder article image
Ein Sohn muss tun, was ein Sohn tun muss. Bewaffnet durch brennende Reifen springen, zum Beispiel

Foto: Port au Prince Pictures

Es ist schwer zu sagen, was mehr deprimiert: die Welt, in die der Film Of Fathers and Sons Einblick gibt oder die Haltung, mit der er sich dieser Welt annähert. Dies ist ein Dokumentarfilm, der seine Zuschauer mit zwei sehr unerfreulichen Versionen der Selbstheroisierung konfrontiert, und auch wenn niemand auf die Idee käme, die beiden gleichzusetzen, so haben sie doch miteinander zu tun und sind an ein System angeschlossen, in dem Gefahr, Todesmut, körperliche Härte zu den zentralen Werten gehören, von denen das Handeln der Akteure ebenso bestimmt ist wie ihr Verständnis von Maskulinität.

Die erste Selbstheroisierung ist die des Dschihadisten: ein Krie…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.