Loading

Er ist kein Netzwerker

Heutzutage hört ja eigentlich niemand mehr zu, wenn ein weißer Mann mit Bart von früher erzählt. Besonders in der Linkspartei. In diesem Fall aber war es anders. Auf dem Leipziger Parteitag im Juni 2018 baute sich Fabio De Masi inmitten der Delegiertenmenge vor dem Mikrofon auf. Bedächtig, fast einschläfernd erinnerte er daran, dass Katja Kipping „vor 13 Jahren“ begann, als Vertreterin der Linkspartei für das bedingungslose Grundeinkommen zu werben. Er selbst streite nicht dafür. Aber es sei „völlig legitim, dass sie das tut“. Wirkungspause. Der nächste Satz entfuhr De Masi mit einem Groll und in einer Lautstärke, dass selbst im Tiefschlaf befindliche „Genossinnen und Genossen“ aufgeschreckt sein dürften: „Aber niemand stellt sich hier hin und versucht, ein Tribunal über sie (Katja Kipp…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.