Loading

Nähen, weiterleben

Nadeln hämmern, Maschinen rattern, Neonlampen surren Hier im Konfektionszentrum im Viertel Llanaditas in der Comuna 8 im kolumbianischen Medellín sitzt Valentina López, 24, an einer Nähmachine und schließt eine Naht mit einem blauen Faden. Ihre dunklen Haare sind zu einem Zopf zusammengebunden und ihre Wangen rot, es ist stickig und warm in dem fensterlosen Kellerraum. Lopez‘ Kindheitstraum war es, Modedesignerin zu werden. Jetzt näht sie mit anderen Frauen Stoffe zusammen. Die Gehkrücke der jungen Frau lehnt seitlich an ihrem Tisch.

Rückblende: 1988, Peque, Antioquia, ein kleines Dorf auf dem Land, 200 Kilometer entfernt von Medellín. Valentina ist vier Jahre alt und lebt mit ihrer Mutter, ihrem Bruder und ihren Großeltern auf einem Bauernhof. Sie bauen Gemüse an, haben mehrere Hühner …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.