Loading

Im Vorbeiflug

placeholder article image
„Es ist ein gewaltiges Land, das mehr aus Beton, Eisen, Glas und Dampf zusammengesetzt ist als aus Gestein, Holz, Wasser und Luft“ – Leipzig 1963

Foto: Marco Bertram/Imago

Literatur war wichtig im Leseland DDR. Staatstragend wichtig sogar. Deswegen meißelten die SED-Literaturfunktionäre auf der berühmten Bitterfelder Konferenz im April 1959 auch noch einmal in ihre landauf, landab verbreiteten Reden, wer deren Protagonisten sein sollten: die Helden des sozialistischen Aufbaus. Gestählte, gebildete, tatkräftige und selbstlose Menschen. Drei Jahre später, also 1962, landete ein junger Mann aus der Mongolei, aufgewachsen als Sprössling der Tuwa-Nomaden im Altai-Gebirge, fünfunddreißig Kilometer südlich von Bitterfeld, in Leipzig. Galsan Tschinag hatte ein Stipendium erhalten, um im…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.