Loading

Ich kenne da wen, und sie sind super witzig

placeholder article image
Ein „Kunde“ für alle: Frauen, Trans- und Inter-Personen sollen sich hierzulande davon ebenfalls angesprochen fühlen

Foto: Getty Images

„Wie wollen Sie angesprochen werden?“ Diese Frage stelle ich als Dozent alljährlich zu Semesterbeginn den Studierenden. Gute Sache: Statt vom Aussehen darauf zu schließen, ob vor mir eine Frau, ein Mann oder jemand sitzt, der sich als Weder-Noch definiert, entscheiden die Menschen selbst, welchem Geschlecht sie sich zuordnen. Peinliche Situationen lassen sich so für alle vermeiden.

In der Praxis ist das indes gar nicht so einfach. Das liegt nicht an der Sache an sich, sondern am Fach, das ich unterrichte: Deutsch. Was auf Englisch tadellos funktioniert, stellt sich im Deutschen mitunter als schier unlösbar dar. Bereits die Wahl des korrekten Pers…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.