Loading

Gezwitscher

placeholder article image

Foto: Yuri Kadobnov/AFP/Getty Images

A

Amsel Allzu viel ist der Amsel nicht anzulasten. Sie kleidet sich geschmackvoll, nimmt ab und zu ein Bad, singt zum Niederknien schön und, meinte der Ornithologe Walter Wüst in seinem Buch Die Brutvögel Mitteleuropas, sogar „phantasievoller“ als die Nachtigall.

Nimmt man zudem das sattelfeste Urteil des Jahrhundertgenies Heino Jaeger hinzu, die Amsel sei ein Wesen, das uns „kostenlos erfreut und zum Nachdenken anhält“, ja, sie sei „sehr bescheiden“ und „ein Vogel, der sehr viel fliegt“, dann müsste auf ihrem Schuldkonto gähnende Leere herrschen – wäre da nicht ein höchst ärgerliches, im Grunde bellizistisches Sozialverhalten (Birdwatching) am Futterplatz: dieses von uns intensiv inspizierte Dauergezeter und -gehacke in einer Neunermanns…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z