Loading

Getröte, Gezirpe, Gejaule

placeholder article image
Ein Konzert des großen Free Jazz-Saxophonisten Albert Ayler ist Ausgangspunkt der Erzählung

Foto: Philippe Gras/Imago

Das Schreiben über Musik soll so unmöglich sein, wie über Architektur zu tanzen, was den Schriftsteller naturgemäß nicht abhält. Ausgangspunkt von Friedrich Christian Delius’ Erzählung Die Zukunft der Schönheit ist ein Konzerterlebnis. Es fand am 1. Mai 1966 in New York statt, in einem Kellerlokal namens Slug’s Saloon, in dem an jenem Abend der große Free Jazz-Saxophonist Albert Ayler auftrat. Begleitet wurde er von seinem Bruder Donald an der Trompete, plus Michel Samson an der Violine, Lewis Worrell am Bass und Ron Jackson an der Trommel. Gewöhnt an ganz andere Töne und solch gefällige Musikstile wie den Dixieland, wurde der damals 23 Jahre alte Jungautor überw…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.