Loading

1998: Für immer jung

Zwei Jahrzehnte ist es her. Der US-Pharmakonzern Pfizer erfand die blaue Wunderdroge, und die Arzneimittelbehörde FDA gab am 27. März 1998 ihren Segen. „Impotenzpille zugelassen“, lauteten am Tag danach die Zeitungsüberschriften. Es gebe einen riesigen Markt für das neue Produkt namens Viagra. Das viel gelesene Wochenmagazin Time platzierte die Entdeckung von Viagra auf der Titelseite. Eine tolle Sache, hieß es. Selten bemängelte ein Kommentar, dass die Pharmaindustrie so viel Energie in die Verbesserung der männlichen Potenz in der Ersten Welt stecke, während zahlreiche schwere Krankheiten in der Dritten unbehandelt blieben.

Das mit dem riesigen Markt sollte sich bewahrheiten. Pfizer kassierte Milliarden. Nie zuvor hatte es ein Mittel gegen Impotenz gegeben, das angeblich den meisten L…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.