Loading

Vor der Pflegerevolution

„Sie war plötzlich da und hat sich in meine Arme begeben“, erinnert sich die Schauspielerin Verena Kahler-Basiner. Als sie vor neun Jahren ihre Mutter zu sich genommen hat, dachte sie noch, „ich mache das mit links“. Doch die immer pflegebedürftiger werdende Frau krempelte das gesamte Familienleben um: „Die Mama“, erzählt die Tochter, „war mehr im Zimmer der Oma als bei uns Kindern. Ich war ein bisschen neidisch.“ Bald verließ der Ehemann die Familie, und „mit Theater war auch nichts mehr. Ich habe mich manchmal wie eine Versorgungsmaschine gefühlt“, sagt Kahler-Basiner in dem preisgekrönten Film Superfrauen gesucht, in dem es nicht etwa um Frauenkarrieren, sondern um den Spagat zwischen Arbeit, Kindern und der Pflege von Eltern geht, und der im Rahmen des „Frauenmonats März“ auf einer …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.