Loading

Volle Kanne Vorgestern

In diesen Tagen die offene Gesellschaft zu beschwören, bezeugt Nostalgie. Strategisch befindet sie sich auf prekärem Posten. Die Nostalgie beschwört die Erinnerung an den Kampf gegen die Feinde der offenen Gesellschaft. Die wenigen noch lebenden Davongekommenen des letzten Zivilisationsbruchs erleben fassungslos die Wiederaufnahme eines Stückes, dem sie nur um Haaresbreite entronnen sind. Es sieht nicht gut aus, in Europa nicht und auch nicht in der Welt. Auf die Lage antworten der Süddeutsche-Journalist Heribert Prantl, die Grünen-Politiker Ralf Fücks und Reinhard Olschanski und der Philosoph Daniel-Pascal Zorn mit neuen Büchern.

„Wir leben in einer Zeit der negativen Renaissance, einer Zeit der Wiedergeburt von alten Wahnideen und Idiotien.“ So leitet Heribert Prantl seinen kompakten …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.