Loading

Reicher Marxist

placeholder article image
Alle Bilder dieses Spezials stammen von der Illustratorin Nadine Kolodziey (siehe Info) Illustration: Nadine Kolodziey

In einem alten Witz wendet sich ein Vater, so wohlhabend wie
verzweifelt, an seinen besten Freund: „Meine Tochter ist mit einem Kommunisten durchgebrannt. Was soll ich tun?“ „Schenk ihm 100.000 Mark“, antwortet der Freund, „dann ist er kein Kommunist mehr“.

Vielleicht ist es tatsächlich so, dass Besitzstandswahrungen dort beginnen, wo es an die eigene Tasche geht, dass der Wunsch nach gerechter Verteilung dort am stärksten ist, wo es nichts zu holen gibt. Mag alles sein.

Eine ganz andere Erzählung über Besitz und Verteilung, vor allem aber über Ideale und Überzeugen erfahren wir in der Lebensgeschichte des Mäzens Felix Weil, die nun – man möchte sagen endlich, en…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.