Loading

Ordnen und Recyceln

Warum die für China ungewohnte Endzeitstimmung? Die Führung der kommunistischen Partei muss nicht um ihre Macht fürchten. Hat man Angst davor, das Land könnte, wie vor 150 Jahren, Opfer seiner eigenen Erfolgsgeschichte werden? Nach einem rasanten Aufstieg zur weltgrößten Wirtschaftsmacht Anfang des 19. Jahrhunderts geriet China weitgehend in Vergessenheit. Erst 1978 kehrte der Gigant auf die Weltbühne zurück. Inzwischen entwickelt er sich schubweise, konterkariert durch Korruption, ohne nachhaltig der Umweltzerstörung entgegenzuwirken und ohne Aufstiegschancen für zu viele Chinesen.

In seinem Essay stellt der ehemalige Chinakorrespondent der FAZ Mark Siemons, die Frage, worauf die angekündigte moralisch-ideologische Offensive der KP Chinas hinauslaufen soll, eine Frage, die umso virulente…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.