Loading

Mehr Kommunismus wagen

placeholder article image
Intellektuelle Tiefpunkte in der Sammlung: die Beiträge von Sahra Wagenknecht Foto: Imago

Ende vergangenen Jahres wurden die Hörer des Deutschlandfunks mit einer ungewöhnlichen Sendereihe beglückt. In einer Serie von Beiträgen wurde Karl Marx’ Das Kapital unter verschiedenen Gesichtspunkten ausgeleuchtet und dabei unverblümt auch über dessen Ende und die kommende Gesellschaft sinniert. Kommunismus im Staatsfunk? Es war zu schön, um wahr zu sein. Und doch war es so. Nun liegen diese Beiträge, ergänzt um einige weitere, als Buch vor. Ein buntes Potpourri Intellektueller bekam die Aufgabe, das Kapital (erneut) zu lesen und von einem beliebigen Punkt aus darüber neu nachzudenken. Anspruch ist nicht, wie Herausgeber Mathias Greffrath im Vorwort erläutert, „ausgepichte Marx-Philologie…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.